Startseite

.........................................................

Moin.....

Das schönste Bundesland der Republik, genannt Niedersachsen, heisst Sie ganz herzlich willkommen.


Knödel, Spätzle und Weißbier sind ja nicht schlecht...aaber unser Matjes, unsere Krabben, das kühle Blonde aus Jever oder Altenau, ein richtig gut zubereiteter Labskaus, Schnucken aus der Heide, Wild und Pilze aus dem Harz und andere Köstlichkeiten aus dem garnicht so kühlen Norden...
davon träumt die ganze Republik.

Aber jetzt erst einmal zu uns, dem Landesverband der Köche Niedersachsens im Verband
der Köche Deutschland e.V.

Der Verband der Köche Deutschland e.V. auch VKD genannt umfasst folgende Landesverbände:

  • Landesverband Bayern
  • Landesverband Baden Württemberg
  • Landesverband Berin Brandenburg
  • Landesverband Hessen
  • Landesverband Mitteldeutschland
  • Landesverband Nordrhein Westfahlen
  • Landesverband West
  • Landesverband Nord
  • Landesverband Niedersachsen

Die Landverbände der Köche sind Organe vom Verband der Köche Deutschland e.V.

Der Landesverband Niedersachsen wiederum umfasst folgende Zweigvereine:

  • Verein der Köche von Celle 1967 e.V.
  • Klub Göttinger Köche e.V.
  • Verein der Köche Hameln/Bad Pyrmont e.V.
  • Verein Hannoverscher Köche von 1891 e.V.
  • Vereinigung Harzer Köche von 1948 e.V.
  • Verein Hildesheimer Köche und Umland e.V. von 1958
  • Köcheclub Lüneburg- Heide e.V.
  • Köcheclub Osnabrück e.V.
  • Verein der Köche von Ostfriesland e.V.
  • Köcheclub Schaumburg e.V.
  • Köcheclub Weser-Ems e.V.
  • Verein der Köche Rotenburg Wümme e.V. und Umgebung
  • Köcheverein „Nynorderoog" Norderney e.V.
  • Vereinigung der Köche Peine-Wolfsburg-Südheide-Braunschweiger Land e.V.
  • Verein der Köche Borkum e.V.
  • Verein der Köche Spiekeroog e.V.

Alle genannten Zweigvereine sind hochaktiv in der Jugendarbeit.
Monatliche Treffen sorgen für Kollegialität und Kameradschaft untereinander.
Durch Aktionen machen die Kollegen auf unseren Berufstand aufmerksam.
Die Jugendwarte trainieren unseren Berufsnachwuchs und bereiten die jungen Nachwuchsköche auf die Abschlussprüfung vor.
Es werden in fast allen Zweigvereinen Jugendmeisterschaften ausgetragen.
Die Sieger dieser Meisterschaften nehmen am niedersächsischen Rudolf Achenbach Preises teil.
Der Sieger aus Niedersachsen wiederum kämpft um den bundesdeutschen Rudolf Achenbach Preis der im Jahre 2016 zum 42. Mal ausgetragen wurde.